Bearbeitung von Hallenböden

Zu den Spezialitäten unseres Dienstleistungsangebots gehört auch das Abfräsen von Bodenbelägen und Beschichtungen in Hallen und Industriegebäuden bzw. auf Parkdecks. Hierfür verfügt GMS über kompakte Kleinfräsen.

Dabei kann sowohl ein schadhafter Belagsaufbau abgetragen, als auch eine neue Nivellierung des Hallenbodens hergestellt werden. Um ein staubfreies Abtragen zu ermöglichen, wird der Walzenkasten abgedichtet. Anfallender Frässtaub wird zeitgleich über eine leistungsstarke Absauganlage aufgenommen.

Auf Wunsch können wir auch unsere Kleinfräse mit integriertem Kehraggregat einsetzen, oder das abgetragene Material über ein Heckladeband z. B. an einen Radlader übergeben.

Auch Arbeiten in schwer zugänglichen oder nur gering belastbaren Bereichen sind kein Problem. Hier nutzen wir spezielle Kleinfräsen, deren Einsatzgewicht bis auf 2,6 t reduziert werden kann.

Einsatzbeispiele
Entfernung kontaminierter Bodenbeläge mit Kompaktfräse

Der Boden dieser Fabirkhalle war mit Ölen und Fetten kontanimiert. Vor dem Abbruch mussten darum die oberen 2 cm des Betonbodens abgetragen werden. Hier im Einsatz die W 100 CFi, die das Fräsgut über das Frontladeband in einen Lkw verlädt.

Entfernung kontaminierter Bodenbeläge mit Kleinfräse

Der Boden dieser Fabirkhalle war mit Ölen und Fetten kontanimiert. Vor dem Abbruch mussten darum die oberen 2 cm des Betonbodens abgetragen werden. Hier im Einsatz die W 50 Ri. Sie hat den Abtrag des Bodens in den Randbereichen übernommen. Das Fräsgut gelangte in diesem Fall über das kleine Heckladeband auf eine Schubkarre.

Abfräsen eines Fliesenbodens in einem Supermarkt. Der Kehrbesen reinigt den Bereich vor der Fräswalze.

Verladen des Fräsgutes in unseren Radlader.

Abtrag des Bodenbelags in einer Produktionshalle